Was Sie noch interessiert...

Können Sie in unserer Sammlung:
Wissenswertes rund um die Themen Alkohol, Burnout und Regeneration finden

Telomereyoga®

Yoga beruhigt, hält fit und länger jung. Heutzutage können alle Menschen älter werden als die Generationen vor uns. Die Frage ist, wie wird das letzte Drittel unseres Lebens sein? Mühsam, voller körperlicher Schmerzen, unbeweglich und trübsinnig, oder besteht die Möglichkeit, auch noch im hohen Alter fit, vital und lebensfroh zu sein?

Ja, das ist möglich!

Yoga ist schon seit vielen Jahren Bestandteil meines Lebens, und seit vielen Jahren praktiziere ich Yoga mit den Menschen die zu uns kommen, um ihre Alkoholsucht oder ein Burnout zu überwinden. Beides geht oft Hand in Hand, und meist ist unklar, was zuerst da war. Depressive Phasen begleiten beide Krankheiten, und großer psychischer oder/und pysischer Stress sind in den meisten Fällen die Auslöser.

Was sind Telomere?

Telomere sind die Endkappen der Chromosomen und schützen unser Erbgut, wie man schon in den 1930er Jahren herausfand. Die Verbindung zwischen Telomeren und der Zellalterung wurde in der 1980er Jahren von Prof. Elisabeth Blackburn nachgewiesen. Sie fand heraus, dass sich bei jeder Zellteilung die Telomere verkürzen. Das beeinflusst, wie schnell Zellen altern und wann sie absterben und damit unseren eigenen Alterungsprozess in Gang setzen. Wenn die Telomere so kurz sind, dass sie die Zelle bei der Teilung nicht mehr schützen, sterben diese ab. Inzwischen ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Telomere verlängert werden können.

Das Enzym, dass Auswirkungen auf die Länge der Telomere hat, und den Namen Telomerase bekam, füllt die Endkappen, also die Telomere immer wieder auf.

Blackburn und zwei weitere Wissenschaftler bekamen im Jahr 2009 für ihre Entdeckung den Nobelpreis für Medizin.  2017 veröffentlichte sie mit Prof Elissa Epel ihr gemeinsam verfasstes Buch über „die Entschlüsselung des Alterns“.

 

Telomere und Yoga

Telomere verkürzen sich nicht nur wenn wir älter werden. Auch Stress, negatives Denken, Depressionen, mangelnde Bewegung, Erschöpfung und Angst verkürzen die Telomere, und damit die Lebensdauer der Zellen. Ernährung und körperliche Aktivitäten spielen bei der Zellgesundheit ebenfalls eine wesentliche Rolle. Um den Alterungsprozess zu verlangsamen, oder sogar die Telomere zu verlängern, ist es wichtig, seinen Geist und seinen Körper fit zu halten. Yoga zu praktizieren ist dafür optimal, denn es bildet eine Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele.

Yogaübungen beruhigen die Seele, was gut gegen Stress hilft.

,,Noch weiß niemand genau, wie sich Meditation, Yoga und ein unterstützendes Umfeld auf die allgemeine Gesundheit auswirken oder ob sie sogar das Leben an sich verlängern“ (Linda Carlson Studie der Calgary University, Kanada, 2015).

Wahrscheinlich ist, dass das Ritual des Yogas aus Atemübungen, Meditation und Asanas alle Aspekte für lange Telomere vereinigt, und damit für ein langes gesünderes, und daraus resultierend auch glücklicheres Leben.

Telomereyoga®

Die Menschen die zu Vida Alegria kommen, haben meist ein Alkoholproblem, leiden oft an übermäßigem Stress, sind im allgemeinen unglücklich, haben Schlafstörungen und die eine oder andere Krankheit. Alles Faktoren, die dazu beitragen, die Lebensqualität zu reduzieren, und die Telomere zu verkürzen.

Keiner der Gäste hat den Aufenthalt gewählt, um Yoga zu lernen, es ist ein Teil unseres Programms. Selten hat jemand eigene Yogaerfahrung. Die Yogaeinheiten müssen so gestaltet sein, dass sie die aktuellen Bedürfnisse, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten sowie den momentanen Gesundheitszustand berücksichtigen.

Immer wieder habe ich festgestellt, dass die Mischung aus den von mir gewählten Yoga,- Atem- und Meditationübungen zusammen mit dem Einzelcoaching verschiedenen sportlichen Aktivitäten und gesunder Ernährung unseren Gästen hilft, Stress abzubauen, oder besser damit umzugehen.

Die Tradition des Yogas ist lang, und die unterschiedlichsten Richtungen und Stile haben sich entwickelt. Veränderungen und Anpassungen finden statt, und ein Zitat sagt: Es gibt soviele Asanas (Yogahaltungen) wie Menschen. Und auch wenn die meisten Yogastile auf den gleichen Körperübungen basieren, hat jeder einen eigenen Schwerpunkt.

Nach der Lektüre des Buches von von Prof. Elisabeth Blackburn über den Telomer-Effekt, (Die Entschlüsselung des Alterns, Der Telomer-Effekt; Mosaikverlag 2017) habe ich beschlossen, meinen Schwerpunkt beim Yoga so zu gestalten, dass nicht nur das momentane Wohlbefinden verbessert wird, sondern die Basis geschaffen wird, die Telomere zu verlängern. Es ist kein neuer Stil, ich erfinde das Yogarad nicht neu. Vielmehr ist es eine Yogamethode, die für jeden geeignet und durchführbar ist.

Telomereyoga® ist:

Bewusstes atmen, langsam ausgeführte Asanas, bei der der Atem mit der Bewegung in Einklang gebracht wird, sowie einfache Meditationen und Achtsamkeitsübungen.

Atemübungen beugen negativen Denken und Gedanken vor. Die damit erreichte innere Ruhe ist ein wichtiges Hilfsmittel gegen Stress und beugt so Alkoholrückfällen und Burnout vor.

Meditieren ist eine weitere Möglichkeit die Zellen jung zu halten. Indem man sich z. B. auf seinen Atem konzentriert, lernt man seine Gedanken zu beruhigen und innere Ruhe zu finden. Im Blut von Buddhisten, die viel meditieren und liebevolle Gedanken haben, findet sich besonders viel des Enzyms Telomerase.

Yoga sensibilisiert die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Zur Yogapraxis zählt auch wie gut man zu sich selber ist (wird): was man isst, wie man schläft, wie man seinen Alltag gestaltet, mit welchen Menschen man sich umgibt.

Das Konzept von Vida Alegria im Allgemeinen geht zum einen davon aus, dass jeder Gast der zu uns kommt einzigartig ist und zum anderen, dass er sich auch in der kurzen Zeit, die er bei uns ist verändert: Seine Sichtweise, seine körperliche Fitness, sein Inneres, seine Emotionen.

Telomereyoga hat das Ziel, während der Wochen die unsere Gäste bei uns sind, die körperliche, geistige und seelische Gesundheit zu verbessern. Es soll die Basis geschaffen werden, über Aktivität und bewusstem Umgang mit seinem Körper die Telomere zu verlängern. Dazu braucht es nur ein paar wenige Maßnahmen, um den Alterungsprozess der Zellen zu verlangsamen und die Länge der Telomere zu beeinflussen, um länger jung und vital zu bleiben.

Denn es geht nicht nur darum länger zu leben, sondern möglichst lange gesund zu leben.

2019 Vida Alegria  - Alkoholentzug, Alkoholentwöhnung, Alkoholtherapie, Burnout-Hilfe

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook